FAN-BASE - the electronation
Facebook Twitter Google+ YouTube RSS Email
via Twitter

The Beauty Of Gemina

The Beauty Of Gemina

Als das Erstlingswerk „Diary of a Lost“ der Schweizer Band The Beauty of Gemina anfangs 2007 in den drei Ländern Deutschland, Schweiz und Österreich erschien, folgten sogleich die ersten euphorischen Pressestimmen: „Düster, hypnotisch, komplex und einfach faszinierend. In diesem experimentierfreudigen Cocktail aus elektronischen Beats, verzerrten Gitarren und verträumten Melodien kann man sich nur allzu schnell verlieren. Eine wirklich interessante Band, der eine grosse Zukunft vorausgesagt werden darf.“ (Heute, Tageszeitung CH)

The Beauty of Gemina avancierten innerhalb von wenigen Monaten zu einem der erfolgreichsten Schweizer Dark-Rock Acts.

Kein Wunder, wurde die Schweizer Tagespresse auf die Band aufmerksam, erkannte das internationale Format von The Beauty of Gemina und berichtete ausführlich über den neuen Stern am Düsterhimmel. Es folgten Auftritte in Fernseh- und Radioshows, der Videoclip der Band gelangte bei VIVA Schweiz und beim Schweizer Fernsehen in die Tagesrotation. Das immer grösser werdende Interesse an der Band zeigte auch international Wirkung. Im April 2007 fand die Single “Suicide landscape” den Weg an die Spitze der Gothic Global Charts und positionierte sich als Nummer 1 vor Bands wie Within Temptation, 69 Eyes, Paradise Lost und VNV Nation. Deutsche Szenenmedien erkannten schnell das grosse Potential der Band, die Songs etablierten sich in den Clubs und fanden den Weg auf Sampler namhafter Magazine. DJ-Anfragen aus aller Welt attestieren dem „Gemina-Sound“ nebst seiner musikalischen Tiefe eine hohe Clubtauglichkeit.

weiterlesen …

Wie alles begann

The Beauty of Gemina entstand im Jahr 2006 aus der Wave-Rock Band Nuuk. Nach dem Ausstieg des damaligen Sängers beschloss Gitarrist Michael Sele neue musikalische Wege zu gehen. Zusammen mit Mac Vinzens (Drums) und Martin Luzio (Bass), die damals zur fixen Live-Formation von Nuuk gehörten, rief er The Beauty of Gemina ins Leben. The Beauty of Gemina verstehen sich als Band und dennoch stammen alle Songs aus der Feder von Michael Sele, der alles im Alleingang komponiert, textet, arrangiert und produziert. Das musikalische Spektrum reicht von Dark-Wave-Anleihen, komplexen Industrial-Klängen, technoiden Beats, brachial-rockigen Attacken bis hin zu romantisch-verträumten Momenten. So entstehen, mit charismatischer Stimme intonierte, düstere Weisen, hypnotische Beats, vertrackte Rhythmen und ausgeklügelte Bassläufen. Dabei wirkt die Band selten verspielt, sondern meist zielgerichtet und vorwärts strebend. Bei Live-Shows wird das Trio durch den Gitarristen Dennis Mungo verstärkt, welcher dem „Gemina-Sound“ eine noch kraftvollere Komponente verleiht.

Aus dem Studio ans Licht

Im März 2007 gaben The Beauty of Gemina im renommierten Zürcher Club „X-tra Limmathaus“ ihr Bühnendebüt. Sämtliche Songs des Albums wurden musikalisch wie auch visuell imposant in Szene gesetzt und vom Publikum frenetisch gefeiert. Nach diesem erfolgreichen Start folgte ein Auftritt am Gothtronic Festival in Tilburg (NL), bevor die Band zusammen mit ASP, einem der zurzeit angesagtesten Gothic-Acts, erfolgreich durch Deutschland tourte. Zeitgleich führte die grosse Resonanz von englischen Fans, DJ’s und Medien dazu, dass The Beauty of Gemina von einer britischen Booking Agentur unter Vertrag genommen wurden. So spielte die Band im Oktober 2007 ihre erste UK Show in London im Kultclub „The Bull & Gate“. Ein spezieller Tag wurde für The Beauty of Gemina der 05.02.2008: die Band stand im Zürcher Hallenstadion, der grössten Schweizer Konzerthalle, auf der Bühne, als Support Act der legendären Smashing Pumpkins.

Zu Pfingsten spielten The Beauty of Gemina am international renommierten Wave Gotik Treffen in Leipzig als Headliner des Abends in der Moritzbastei.

Das neue Album „A Stranger to Tears“ wird am 29.08.2008 in der Schweiz und am 26.09.2008 in Deutschland erscheinen.

Am 27.09.2008 wird die Band dann erstmals mit der neuen Show zu sehen sein: im Club X-tra, Zürich. Weitere Konzerte in Deutschland, England und der Schweiz sind in Planung und werden laufend auf der Bandhomepage veröffentlicht.

Quelle: The Beauty Of Gemina - letztes Update: 18.11.2011
offizielle Webseiten von The Beauty Of Gemina
Webseite:http://www.thebeautyofgemina.com
MySpace:http://www.myspace.com/thebeautyofgemina
Facebook:http://www.facebook.com/pages/The-Beauty-of-Gemina/25959522964
YouTube:http://www.youtube.com/user/thebeautyofgemina
CDs, Downloads und Tickets von The Beauty Of Gemina

Über unsere Partnerlinks unterstützt Du direkt unser Magazin und es entstehen für Dich keinerlei Mehrkosten.

Vielen Dank!

physisch

The Beauty Of Gemina bei Amazon The Beauty Of Gemina bei Popnaut The Beauty Of Gemina bei InfraRot The Beauty Of Gemina bei INDIEtective

digital

The Beauty Of Gemina bei iTunes The Beauty Of Gemina bei Amazon MP3 The Beauty Of Gemina bei musicload

live

The Beauty Of Gemina bei eventim The Beauty Of Gemina bei ticketonline
Tourdaten von The Beauty Of Gemina

Wir haben keine Konzerte in unserer Datenbank gefunden.


Mit dem Kauf der CDs und Tickets über unsere Partnerlinks entstehen Dir keinerlei Mehrkosten. Du unterstützt damit neben The Beauty Of Gemina auch unser Online-Magazin. Deshalb sagen wir schon mal DANKE!

Releases von The Beauty Of Gemina
The Beauty Of Gemina
The Beauty Of Gemina “Iscariot Blues” - CD
Release: 13.01.2012 - Danse Macabre
Jetzt bestellen!
Amazon    InfraRot    
Danse Macabre
The Beauty Of Gemina “At The Ende Of The Sea” - CD
Release: 26.03.2010 - Danse Macabre
Jetzt bestellen!
Amazon    InfraRot    Poponaut    iTunes    AmazonMP3    musicload    
Hardbeat
The Beauty Of Gemina “A Stranger To Tears” - CD
Release: 26.09.2008 - Danse Macabre
Jetzt bestellen!
Amazon    InfraRot    Poponaut    iTunes    AmazonMP3    musicload    
Meldungen von The Beauty Of Gemina